Dialog schenkt Hoffnung

November 18, 2019
von
ANZEIGE
Rheinisches Bildungsinstitut Düsseldorf
Rheinisches Bildungsinstitut Düsseldorf
Rheinisches Bildungsinstitut Düsseldorf
Rheinisches-Bildungsinstitut-1
Rheinisches-Bildungsinstitut-2
Rheinisches-Bildungsinstitut-3

Das Motto der vierten Verleihung des Deutschen Dialogpreises lautete dieses Jahr „Dialog schenkt Zukunft“. Der Generalsekretär des BDDI (Bund Deutscher Dialog Institutionen) Kadir Boyaci unterstrich die Bedeutung des Dialogs und betonte, dass der Dialog mehr ist als nur zu reden, man müsse den Dialog leben. In vier Kategorien wurden die Dialogpreise an Personen verliehen, die den Dialog durch ihr Engagement mit Leben gefüllt haben.

In Frankfurt am Main wurde vergangenen Freitag Prof. Dr. Barbara John für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Die hat im Laufe ihres Lebens viele Ämter und Funktionen bekleidet, sie war Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin, Vorsitzende des Beirates des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Ombudsfrau für die NSU-Opfer und ehemalige Berliner Ausländerbeauftragte. In all ihren Funktionen hat sie den Dialog mit Menschen gesucht und stand jedem hilfsbereit mit Rat und Tat zur Seite. Ihr Engagement wurde durch den Dialogpreis gewürdigt.

In der Kategorie Wissenschaft und Bildung wurde Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi geehrt, der „für ein differenziertes Bild des islamischen Glaubens kämpfe“, so der katholische Theologe Karl-Josef Kuschel, der die Laudatio hielt. Karimi zeichne die Gabe aus, dass er im christlich-islamischen Dialog aus einer Mischung aus Selbstbewusstsein und Selbstkritik aufträte. Durch seine deutschsprachige Koranübersetzung habe er wesentlich dazu beigetragen, dass auch nichtmuslimischen Adressaten der Koran als Hörerlebnis bewusst geworden sei.

Der ehemalige Redenschreiber Helmut Schmidts, Dr. Jochen Thies erhielt den Deutschen Dialogpreis in der Kategorie Literatur. Als Journalist und Schriftsteller schaffe es Jochen Thies immer wieder fremd vorkommende Aspekte einem vertraut zu machen. Er mache Weltreisen im Kopf und überwinde auf diese Art Grenzen im Denken und unsichtbare Hürden im Dialog, so der Laudator Ercan Karakoyun.

Einen gelebten Dialog zelebrierte die evangelische Pfarrerin Ilona Klemens in ihrer Laudatio auf den katholischen Theologen Prof. Dr. Joachim Valentin, dem der Dialogpreis in der Kategorie Interreligiöser Dialog verliehen wurde. Der Dialog zwischen den Religionen habe sich in den letzten Jahrzehnten verbessert, weil Menschen wie Prof. Valentin den Dialog als Ausdruck einer Haltung verstünden, jeder Person jenseits von Glauben und Weltanschauung mit Respekt und Offenheit entgegenzutreten. Er verbinde menschenfreundliche Haltung mit intellektueller Klugheit und Scharfsinn.

Den Schlusspunkt setzte der Gastgeber Kadir Boyaci, es sei klarer denn je: „Dialog schenkt Zukunft. Aber Dialog schenkt auch Hoffnung.“

ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bild des Monats

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Don't Miss

Champions League Start

Lass dir dein Leben nicht vom Bildschirm stehlen!

35 Jahre Erasmus

EZB erhöht Leitzins und rechnet mit Stagnation

Energiepartner Deutschland und Kanada

EU-Hilfe für die türkisch-zyprische Gemeinschaft

G7 verschärft Sanktionen gegen Russland und stützt weiter die Ukraine

Ukraine und Moldau werden EU-Beitrittskandidaten

Ross Beiaard und Karl der Große

EU-Bürger gestalten Europas Zukunft

Enge Partnerschaft zwischen EU und Indien

Hallerbos: Das blaue Naturschauspiel

Keukenhof, der schönste Frühlingspark der Welt

EU hilft Ukraine und erhöht Druck auf Russland

Neuer Aktionsplan der EU gegen Krebs

Es wurde wieder Licht

Proteste in 9 europäischen Städten gegen Menschenrechtsverletzungen in der Türkei

Ballonfahren im Zeichen des Friedens

EU stellt humanitäre Hilfe in Höhe von 3 Mio. EUR für Haiti bereit

Visaliberalisierung für die westlichen Balkanländer

EU will CO2-Sünder stärker zur Kasse bitten

EU will Verbraucherrechte stärken

Weitere Annährung zwischen der Türkei und EU

EU-Bürgerinitiative gegen fossile Brennstoffe

Ein Obernarr gestaltet Integration

Muslime in Deutschland 2020

Psychische Gewalt an Kindern

Stellungnahme gegen Antisemitismus

EU-„COVID-19-Zertifikat“ kommt vor Sommer

Konflikte im postsowjetischen Raum und der Karabach-Konflikt.

EU schützt Halloumi/Hellim-Käse aus Zypern

EU modernisiert Zollunion mit der Türkei

Annährung zwischen der Türkei und EU

Grünes Zertifikat für Reisen in der EU

Nachwuchsübersetzer/innen der EU ausgezeichnet

Humanitäre Hilfe der EU für die Rohingya-Flüchtlinge

Die traurige Geschichte des Islamismus

EU legt Zukunftsstrategie vor

CDU hofft auf die Stimmen der Migranten durch Laschet

EU-Staaten missachten Vorschriften der Telekommunikation

„Grünbuch zum Thema Altern“ in Europa vorgelegt

EU verhängt Geldbußen gegen die Spieleverlage

EU registriert „Verbot biometrischer Massenüberwachung“

EU und China bauen ihre Wirtschaftsbeziehungen weiter aus

EU verlängert Hilfsprogramm für Flüchtlinge in der Türkei

EU: „Migration ist Teil der europäischen Identität“

Harter Lockdown zur Weihnachtszeit

EU plant emissionsfreien Verkehr bis 2050

Täglich 3000 Corona-Tode in der EU

Demokratische Werte für EU-Bürger von „großer Bedeutung“

EU und China wollen 200 Produkte vor Fälschungen schützen

Die EU-Kommission rügt Ungarn und Portugal

EU-Verfahren gegen Zypern und Malta

Pandemie erschwert Integrationsbemühungen

Corona-Krise: Bund und Länder einigen sich auf Maßnahmen

Die EU will eine Pandemie-Karte mit einheitlichen Farbcodes erstellen

Der jährliche Fortschrittsbericht der EU zur Türkei veröffentlicht

Keine EU-Sanktionen gegen die Türkei

Rassistischer Eklat bei der Polizei in NRW

Das neue EU-Migrations- und Asylpaket

“Opposition in Belarus” wurde für den Sacharow-Preis nominiert

Von der Leyen kritisiert die Türkei

Der Filmpreis des Europäischen Parlaments im neuen Gewand

Corona-Maßnahmen an NRW-Schulen

Wir kommen nicht als Rassisten auf die Welt

Der FC Bayern München

In Bochum liefern täglich Ehrenamtler warme Mahlzeiten an Senioren

Ramadan unter Quarantäne

Richtung Bundesliga

Erster Schritt aus dem Lockdown

Corona-Krise: Bundestag bewilligt Milliardenhilfen

Wie Covid-19 auf eine gerechte Welt hoffen lässt?

Großbritannien verabschiedet sich aus der EU

Die Grotten von Han

10 Millionen Euro für bessere digitale Ausstattung an Berufskollegs

Zehntausende Katalanen versammeln sich für Einheit Spaniens

Immer mehr Asylsuchende aus Amerika